Von allen Welten,
die der Mensch erschaffen hat,
ist die der Bücher die gewaltigste.

Heinrich Heine

Warum Schreiben alles für mich ist

Schon seit ich sehr jung bin, liebe ich es zu schreiben.
Ich schreibe in jeder Lebenslage: wenn es mir schlecht geht, wenn es mir gut geht und überall dazwischen. Schreiben hilft mir, Erinnerungen festzuhalten, Gefühle auszudrücken und es schenkt mir Klarheit in Kopf und Herz. Schreiben hilft beim Sortieren und dabei, Altes loszulassen. Über das Schreiben kann ich mich mitteilen und mich von anderen inspirieren lassen. Ich kann eintauchen in andere Welten und die Köpfe der Schriftsteller*innen. Schreiben ist am schönsten, wenn ich allein bin - und doch fühle ich mich dadurch so verbunden.